Leuchtenfabrik Wittenberg Lampen Design Paul MrosekIm Zuge der Auflösung der Leuchtenfabrik in Wittenberg haben wir auch einen größeren Posten mit den Design-Ikonen - den Röhrenlampen. Der deutsche Ingenieur Paul Mrosek hat sie in den 30er Jahren als explsionsgeschützte Sonderlampen entworfen. Lange Jahre wurden sie in der Leuchtenfabrik Wittenberg produziert.

Wie sich zeigt, finden sich in einschlägigen Geschäften und Werksteätten, die diese historische Lampen, Fabriklampen, Bunkerlampten, Vintage- oder Industrielampen aufarbeiten und verkaufen, immer wieder diese Röhrenlampen. Aufgrund der Nähe zum Bauhaus-Design gibt es viele Einrichtungssituationen, in die man diese Leuchten integrieren kann. Sowohl im Wohnbereich als auch für Gewerbe oder Industrie.

In unserem Projekt finden sich neben einer Anzahl von vorgefertigten - jedoch nicht vollständigen - Leuchten, auch eine große Anzahl von Glasröhren (Borsilikatglas), Aluminium-Endstücken, Elektroteilen und vielen Kleinmaterilaien aus der Produktion. Sicher sind viele der Lampen auch Testexemplare oder Muster - das macht diesen Posten einzigartig und interessant.

Haben Sie Interesse, diesen Posten zu günstigen Konditionen zu übernehmen?

Er ist die Basis für die Zusammenstellung einer durchaus größeren Anzahl von Leuchten, die sich im hochwertigen Einrichtungs-Bereich dann vermarkten lassen.

----------
Ergänzend möchten wir darauf hinweisen, dass wir auch eine Menge von Glasröhren, das Borsilikatglas von Schott, haben. Nuware, niwé verbaut, in Originalkartons vom Glashersteller.
Einige Kartons mit kurzen Stücken für die kurzem Lampen, jedoch auch sehr lange Glasröhren, die dann selbst abgelängt werden können.
Vermutlich ein Schatz für jeden, der die Mrosek-Leuchten wieder einsetzen möchte.

Auch für die Glasröhren suchen wir Abnehmer,

Somit möchten wir Interessenten aufrufen, sich mit uns in Verbindung setzen und gern ein Angebot zu machen. Diese Posten sind nicht explizit Bestandteil der Positionen der Auktion - sondern können frei verhandelt und unter Auktionsbedingungen zugeschlagen werden!
> Kontakt

> Hier finden Sie den Katalog der Auktion am 21.03.2019

Hier eine Übersicht zu den Objekten: