„Betongeld verkommt nicht“, so Auktionator Frank Ehlert. Auch dass viel Auto-Oldtimer in der Niedrigzinsphase eine gute Alternative für Immobilen sind, ist bekannt, doch gilt dies auch für Oldtimer-Motorräder?

Die Frankfurter Rundschau beschäftigte sich mit dieser Frage und veröffentlichte am Dienstag, den 09. Oktober 2018 einen Artikel dazu. Mithilfe eines Interviews mit Auktionator Frank Ehlert, Motorradhaus-Inhaber Klaus Limbächer und Redakteur der Zeitschrift „Oldtimer Markt“ Peter Mergelhuhl, wird dort die Frage geklärt, ob auch Motorräder eine gute Möglichkeit sind, Geld sicher anzulegen – welche Art dafür am besten geeignet ist und worauf man achten muss.
Sollte man mit der Maschine fahren oder nicht? Ist sie im Zustand eins am wertvollsten oder kann eine Delle mit spannender Vorgeschichte viel mehr wert sein?

Ihr Interesse ist geweckt?
Dann lesen Sie den vollständigen Artikel von Andreas Kötter unter:
http://www.fr.de/leben/auto/nachrichten/die-liebe-zum-alten-eisen-sind-oldtimer-motorraeder-eine-gute-wertanlage-a-1598040

Oder lesen Sie ihn im Weser Kurier unter:
https://www.weser-kurier.de/themenwelt/auto-mobilitaet_artikel,-sind-oldtimermotorraeder-eine-gute-wertanlage-_arid,1774469.html

 

0
1
0
s2smodern