Auktionator Frank Ehlert versteigert Oldtimer und Youngtimer

Um eine erfolgreiche Versteigerung Ihrer historischen Fahrzeuge (Oldtimer - und Youngtimer Autos und Motorräder) zu ermöglichen, haben wir hier einige Hinweise zusammen gestellt:


Liefern Sie Fakten
Je mehr Infos zusammen kommen, desto interessanter ist das Fahrzeug für die Interessenten. Das betrifft natürlich nicht nur die technischen Daten, Baujahr, Laufleistung, Wartungs- und Pflegezustand (ggfs. Kriterien gemäß Classic Data (sofern vorhanden), Sonderausstattungen, Lack - sondern vielleicht auch die Historie - die Geschichte. Oft genug hat man von Traumergebnissen bei Auktionen gehört, wenn das Fahrzeug jemandem gehört hat, den man kennt (Prominente, der Papst ...) oder welche Erlebisse man mit dem Fahrzeug gemacht hat  ... liefert uns Fakten. Emotionen machen Freude und regen an.


Liefern Sie Fotos
Nicht nur Schnappschüsse - sondern schöne Fotos rund um das Fahrzeug. Außen, Innen, Unten, Details, ... das Auge isst mit.
Denn ein Internet-Besucher kann es nur auf diesem Wege beurteilen. Wenn Sie selbst oder Freunde keine Fotos in guter Qualität machen können, bietet das Auktionshaus auch an, eine sog. Sachaufnahme durchzuführen. Sprechen Sie uns an und bitten Sie den Auktionator, das Fahrzeug zu begutachten und alles für die Auktion zu dokumentieren. Reden wir miteinander.


Der Aufrufpreis
Auktion ist Nervenkitzel - nicht nur für den Käufer - auch für den Verkäufer. Denn der möchte zum höchstmöglichen Preis verkaufen.
Wie aber gelingt das?
Es gehört etwas Mut dazu, den Aufrufpreis bewußt sehr niedrig anzusetzen - denn so werden viele Interessenten aufmerksam und glauben, ein Schnäppchen machen zu können. Nur so kommt Bewegung in die Sache. Wäre der Aufrufpreis zu hoch, winken die Interessenten ab und die Anzahl möglicher Bieter sinkt.
Ist das Angebot insgesamt aber sehr attraktiv, werden sich die Bieter ins Zeug legen und sich gegenseitig überbieten - vielleicht sogar über den Preis hinaus, den der Verkäufer eigentlich hätte haben wollen.
Unser Auktionator wird Sie bei der Preisfindung und den Möglichkeiten beraten und Hilfestellung geben. Nur wenn alle Beteiligten zufrieden sind, ist es eine gute Auktion.


Bedingungen:
Bekunden Sie Ersthaftigkeit, in dem Sie eine Einliefergebühr entrichten (Euro 60.- je Motorrad, Euro 100.- je Auto - netto). Dafür machen wir uns auf die Socken und bewerben alles und führen die Auktion durch u.s.w. Erfolgt ein Verkauf, verrechnen wir diesen Betrag mit dem Erlös. Vom Verkaufspreis berechnen wir ein Abgeld i.H. von 10%. Sonderkonditionen sind natürlich möglich, stimmen Sie dies mit dem Auktionator ab (z.B. größere Anzahl Fahrzeuge, exklusives Angebot ...).
Dabei ist zu beachten, dass die Abwicklung des Verkaufs ausschließlich durch das Auktionshaus erfolgt.
Sofern das Fahrzeug nicht im Rahmen der Live-Aktion verkauft wird, bleibt der Verkaufsauftrag noch für 2 Wochen bestehen. Im Rahmen dieser Nachverkaufsfrist kann der Verkauf noch durch das Auktionshaus erfolgen. Ein Verkauf direkt durch den Verkäufer ist in dem Zeitraum nicht erlaubt.


Ablauf Vorbereitung:
Liefern Sie alle wichtigen Fakten, stimmen Sie Bedingungen u.s.w. mit dem Auktionshaus ab. Stellen Sie das Fahrzeug einen Tag vor der Auktion - oder am Tag der Auktion bis 10:00 Uhr bereit, so dass es vor Ort besichtigt werden kann. Ggfs. ist eine Auktion auch möglich, ohne dass das Fahrzeug vor Ort stehen wird (Werder). Stellen Sie alle Papiere und Schlüssel bereit, so dass diese direkt übergeben werden können, sofern ein Verkauf erfolgt ist.


Ablauf Auktion:
Unser Auktionshaus und damit die Fahrzeuge dieser Auktion werden international beworben. Die Auktion wird zum Einen live in Werder vor dem anwesenden Publikum erfolgen.
Aber wir können mehr - die Auktion wird live in das Internet übertragen. So können Bieter die Auktion direkt über unser Auktionsportal an der Auktion teilnehmen und ebenfalls Gebote abgeben - genau so, als wären sie vor Ort. Dadurch erreichen wir sehr viele Interessenten im In- und Ausland.
Erfolgt der Verkauf an einen Käufer vor Ort, kann dieser das Fahrzeug übernehmen, sofern er den vollständigen Kaufpreis an das Auktionshaus beglichen hat. Erfolgt der Verkauf an einen Internet-Käufer, muss dieser den Kaufpreis überweisen und kann das Fahrzeug erst danach übernehmen. Der Transport ist im Normalfall immer Sache des Käufers.
Somit kein Risiko für den Verkäufer!
Nehmen Sie Kontakt auf - rufen Sie an, senden Sie eine Mail.Frank Ehlert - Auktionator - versteigert Oldtimer und Youngtimer

 

Im direkten Kontakt mit dem Auktionshaus stimmen wir die Bedingungen ab und legen den Ablauf detailliert fest.

Vorab stellen wir in Kürze das Einlieferformular bereit!

 

Einlieferstopp: 16.05.2016
Besichtigung: 21.05.2016, 10-15:00 Uhr
Auktion: 21.05.2016. 15:00 Uhr

 

 

Kontakt:
Auktionshaus Auktionspunkt
Frank Ehlert, Auktionator
David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam

Tel: 0331 70 45 331
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.Auktionspunkt.de

0
1
0
s2sdefault